Bouldern mit Bergfreunde.de

Split Lip

Moderatoren: Mürschi, fabi

Bewertung

passt
1
11%
leichter
0
Keine Stimmen
schwerer
8
89%
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Split Lip

Beitragvon Stefan13 » 20.02.2005, 21:44

Markus Windisch

Startgriffe:
- Sitzstart am Henkelloch links am Bug, erster Zug nach rechts an Zange, links Foothook.
Stefan13
 

Beitragvon webmaster » 04.08.2005, 17:57

jammerlappen schrieb:

Kennt irgendjemand nen Trick für die ersten beiden Züge?
Krieg den Rest ziemlich solide hin, aber mit der Hookerei unten komm ich überhaupt nicht zurecht!
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon webmaster » 04.08.2005, 17:57

frosty schrieb.

die Hookerei is doch der trick!!!!
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon webmaster » 04.08.2005, 17:57

chalksammler schrieb:

Hey Jammerlappen,

vielleicht solltest du neben deiner Beweglichkeit, um den Hook am Anfang rein zu kriegen, auch mal den Einsatz einer Zahnbürste trainieren. Das Teil war so zugechalkt, dass ich mir dort erst mal mein Maggi-Säckl gefüllt hab. Aber im allgemeinen find ich´s scheißte, die Putze zu spielen.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48

startgriffe

Beitragvon HK » 21.03.2012, 18:54

hi

wo startet man denn bitte diesen schönen boulder?

mit beiden händen an dem komischen seituntergriff oder wo genau?

bzw wo startets von rechts?



grßte
HK
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.02.2008, 18:39

Re: startgriffe

Beitragvon webmaster » 22.03.2012, 08:55

HK hat geschrieben:hi

wo startet man denn bitte diesen schönen boulder?
bzw wo startets von rechts?
grßte


hi, die startgriffe sind doch oben im text beschrieben. von rechts an den größtten löchern die gerade weißt sind.

mfg
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon HK » 22.03.2012, 09:15

und an welchem henkel startets normal?


wenn ich mich drunter setz, hab ich vor mir so nen seituntergriff(dreieck) ist das der start"henkel"?

grßte
HK
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.02.2008, 18:39

Beitragvon webmaster » 22.03.2012, 09:54

HK hat geschrieben:und an welchem henkel startets normal?

wenn ich mich drunter setz, hab ich vor mir so nen seituntergriff(dreieck) ist das der start"henkel"?

grßte


nein das ist nicht der henkel. links am bug ist doch mal so ein größteres loch. da gehts los mit beiden händen. erster weiter zug rechts in die zange. für kleinere menschen (1.60) fast nicht möglich.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon HK » 22.03.2012, 11:03

Ok jetzt hab ich`s auch kapiert, ich hätte mir da eins aufgeelcht an dem komischen dreiecksgriff!


danke!
HK
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.02.2008, 18:39

Beitragvon HK » 29.03.2012, 08:39

den dreiecksgriff hat jetzt irgendjemand rausgerissen, könnte sich zu nem richtig guten griff entwickeln...

fals das jemand wieder ankleben will das teil liegt komplet am einstieg.

grßte
HK
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.02.2008, 18:39

Beitragvon webmaster » 29.03.2012, 10:33

Das Teil war ja schon immer locker. Aber wirklich brauchen kann man den eh net. Es sei denn der darunter entstandene Griff ist sehr gut geworden. Dann entfalten sich plötzlich ganz neue Möglichkeiten den Boulder zu klettern.

Mfg
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2046
Registriert: 13.07.2004, 16:48


Zurück zu 7b+ - Frankenjura

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron