Red Dragon (08)

Moderatoren: Mürschi, fabi

Bewertung

passt
3
100%
leichter
0
Keine Stimmen
schwerer
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 3

Red Dragon (08)

Beitragvon webmaster » 15.02.2008, 10:09

Heiko Queitsch

Bild Regensicher | Bild

Startgriffe:
ganz hinten reinkriechen, startet an markierten Griffen
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2049
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon webmaster » 15.02.2008, 10:58

beginnt im schacht und klettert die trav. "chemical brothers" raus.
ist wirklich immer trocken,hat gute züge an slopern und leisten. kleines manko, der start ist leider ziemlich erzwungen,da man vor dem kopf einen guten griff für beide hände zum starten hat aber man soll mit der linken hand in die hinterste ecke greifen. macht eh keiner so und ändert auch nichts an der schwierigkeit.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2049
Registriert: 13.07.2004, 16:48

Beitragvon Pille » 15.02.2008, 17:17

was heisst da macht keiner so und ändert nix an der schwierigkeit???die starts hier in franken sind leider meist definiert..man startet den boulder dort wie der erstbegeher das gemacht hat, alles andere ist eben ein anderer boulder..auch wenn starts oft unlogisch sind..so fair sollte man sein!die alte diskussion... :lol:
Pille
 
Beiträge: 66
Registriert: 13.02.2005, 00:23
Wohnort: München

Beitragvon webmaster » 15.02.2008, 17:43

kennst du den boulder,wenn nicht schau es dir einfach mal an,dann verstehst du,was ich meine. ich mache es so aber andere eben nicht,weil man wie schon gesagt,die linke hand in den letzten felswinkel stecken soll und damit so tief in das loch kriechen mußt,dass a: der arm fast auf einem stein aufliegt,weil es da sehr,sehr eng ist und b: man außterdem fast keine bodenfreiheit hat. will sagen,da es nix an der schwierigkeit ausmacht hätte man ganz einfach den großten griff,den man für rechts hat,für beide hände als startgriff freigeben :wink: können.

war nur so'n denkanstoßt für die auswahl zukünftiger startgriffe.
abgesehen vom start finde ich diesen boulder aber recht gut.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2049
Registriert: 13.07.2004, 16:48

egal...

Beitragvon Haraldo » 01.03.2008, 12:59

, wo man anfängt. Ich find den Boulder einfach toll. Wie man anfängt ist doch jedem selbst überlassen, denn wir machen das doch wegen dem Spaßt.

Auf jeden Fall ist es ein tolles Teil ,egal, an welchem Griff man anfängt.
Haraldo
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2005, 22:12

Beitragvon fabi » 12.03.2008, 22:57

Boulder ist super. start: brech mir keinen zacken aus der krone, wenn ich da start wo die kreuze sind und eng fand ich da nix.
starten darf man also wo man will? Naja, dann kann ich ja auch überall aufhören wo es mir gerade passt.
Fabi
fabi
 
Beiträge: 132
Registriert: 22.07.2004, 14:05

Beitragvon HK » 19.03.2008, 10:50

da hat einer aber ganzschön geschaufelt um den einstieg zu ermöglichen!
oder war das ein fuchs? :D
HK
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.02.2008, 18:39

Beitragvon Slackliner » 24.03.2008, 19:34

Also das mit dem Hinten anfangen find ich net so problematisch,
nur das reinkriechen ist halt etwas ungewohnt...
Momentan gehts ja dort ziemlich zu.. war immer sauviel los am wochenende;
kommt vll. daher, dass es ne gute Trav. is und als einziges trocken;)
Slackliner
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.02.2008, 18:23
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Ruud » 11.03.2009, 18:18

ja das war ein kumpel von mir...soweit ich weiss hat er die mit nach hause genommen...also falls man die wieder ankleben möchte! :-)
Ruud
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2004, 19:11

Beitragvon Ruud » 11.03.2009, 18:20

warst du da in letzter zeit? würd nämlich gern wissen ob das trocken ist? danke!!
Ruud
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2004, 19:11

Beitragvon Heiko » 11.03.2009, 21:27

Hi Zusammen,

denke das dass nicht nötig ist, den Griif wieder rein zu kleben.. Hab damals bei der Erstbegehung die Schulterleiste nur ganz kurz zwischen genommen.
Rechts "Patscher" mit links zweimal zwischen klatschen und ab auf das gute Bändchen links oben.. :P
Heiko
 
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2007, 11:58
Wohnort: Gräfenberg

Beitragvon Ruud » 11.03.2009, 22:40

ja da hast du recht...mir ist es auch ohne diese leiste gelungen. und ist auch nicht schwerer deswegen. :D
Ruud
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2004, 19:11

Beitragvon Ruud » 12.03.2009, 22:57

schade! aber bei dem wetter zur zeit ist des auch kein wunder! :-( aber die hoffnung stirbt immer zuletzt :-) danke für die info!!!
Ruud
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.12.2004, 19:11


Zurück zu 7b+ trav - Frankenjura

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron